Frauen in Führungspositionen haben es häufig schwerer, sich durchzusetzen und sich Respekt zu verschaffen. Sie müssen sich gegenüber ihren männlichen Kollegen behaupten und sich jeden Tag neu beweisen. Sie müssen mit ihrem Führungsstil überzeugen und dafür sorgen, dass ihre Mitarbeitenden nicht gegen sie arbeiten, sondern mit ihnen an einem Strang ziehen. Der Führungsstil wird immer dann von Erfolg gekrönt sein, wenn er für die Mitarbeitenden authentisch, berechenbar und nachvollziehbar und der jeweiligen Situation angepasst ist. Dazu ist es notwendig, sich mit dem Auftreten und der persönlichen Wirkung im Job reflektieren.

Lernziele:

In diesem Workshop lernen Sie Führungsinstrumente kennen, wie Sie die verschiedenen Phasen des Führungsprozesses nutzen können. Sie lernen die Wirkung Ihres eigenen Führungsstils kennen und erfahren Möglichkeiten diesen weiter zu entwickeln. Sie können an konkreten Beispielen aus Ihrer Praxis Handwerkzeug für Ihren Führungsalltag ausprobieren.

Inhalte:

  • Faktoren des Führungsprozesses
  • Führungskommunikation zwischen Kontakt und Abgrenzung
  • Die eigene Position und strategisches Verhalten in der „Sandwich-Position“
  • Leitungsaufgabe: Delegation
  • Leitungsaufgabe: Entscheidungen fällen
  • Persönliche Präsenz in der Führungsrolle
  • Welcher Führungsstil ist wann angemessen?

Termin: 23. Und 24. Januar 2021

Leitung: Marina Matthies

Zurück zu Workshops