Die persönlichen Entwicklungsziele werden durch Supervision in Kleingruppen unter Anleitung einer Supervisorin begleitet. In den zweistündigen Sitzungen berichten die Teilnehmerinnen regelmäßig darüber, welche Erfolge sie bei der Verwirklichung ihrer persönlichen Ziele haben und welche Hindernisse sich dabei zeigen.

Unter Anleitung der Supervisorin und mit Unterstützung der anderen Teilnehmerinnen können zwei bis drei Frauen in einer Sitzung konzentrierter an Ihren persönlichen Fragestellungen arbeiten und herauszufinden, was ihnen bei der Verfolgung ihres persönlichen Entwicklungszieles gerade schwer fällt und welche Schritte sie tun können, um weiter voranzukommen.

Die Termine werden pro Gruppe mit der jeweiligen Supervisorin geplant.

Leitung: Maria Deitermann, Hanne Theurich, Angelika Vahnenburck

Plena (Coaching für die persönliche Präsenz)

In den Plena können sich die Frauen über ihre Lernfortschritte austauschen und sich wiederum mit anderen Themen, die sie interessieren – außerhalb oder innerhalb ihres Praxisfeldes – präsentieren. Das Coaching der Anleiterinnen unterstützt die Frauen beim selbstsicher Sichtbar werden und sich mit den eigenen Kompetenzen zu zeigen. Das Plenum ist eine kleine geschützte Öffentlichkeit, die exemplarischen Charakter hat. Die teilnehmenden Frauen werden zu Akteurinnen, können sich auf einer „Probebühne“ z. B. in der Leitungsrolle ausprobieren und die neu erworbenen Fähigkeiten in Gruppen- und Versammlungsleitung, Moderation und Vortragstechnik direkt anwenden. Durch die selbst gewählten Themen gestalten sie auch selbstverantwortlich einen Teil der Inhalte der Weiterbildung.

Termine:

  • 9.6.2020
  • 11.8.2020
  • 15.9.2020
  • 10.11.2020
  • 8.12.2020
  • 16.2.2021
    jeweils 18-21 Uhr

Leitung: Marina Matthies und Gabriele Mertinat