Das Aufgabenprofil der Frauen-Weiterbildung setzt den Schwerpunkt auf die öffentliche Präsenz von Frauen, wirksam Einfluss zu nehmen bedeutet vor allem als Person mit Anliegen und Zielen sichtbar zu sein.

  • Entwicklung des persönlichen Führungsstils
  •  Leitung von Veranstaltungen

Die anderen Angebote unterstützen die Basiskompetenzen, die jede Teilnehmerin braucht, egal, ob sie in einer sozialen, politischen oder kulturellen Organisation Leitungsaufgaben übernimmt.

  • Selbstorganisation (Zeitmanagement)
  • Strategisches Handeln (Verhandlungsführung)
  • Persönliche Präsenz (Rhetorik)

Ziel des jeweiligen Seminars ist es nach einer Einführung, Themenschwerpunkte in Abstimmung mit den Teilnehmerinnen zu vertiefen. Fragen der Umsetzung können von den Teilnehmerinnen auch noch in der Supervision thematisiert werden.

Inhalte der fachbezogenen Workshops

Zeit- und Selbstmanagement
20. und 21. Juni 2020
Grundregeln
Arbeitstechniken
Umgang mit Zeitdieben
Selbstführung
Work-Life-Balance
 
Rhetorik und Selbstpräsentation
22. Und 23. August 2020
Ziele und Zielgruppen
Redebeiträge aufbauen und strukturieren
Ausdruck und Körpersprache
Lampenfieber und Blackout
Umgang mit Störungen
Übung am eigenen Beitrag
Sitzungen und Veranstaltungen effektiv und lebendig leiten
26. Und 27. September 2020
Grundlagen und Prinzipien der Moderation
Haltung und Aufgabe der Moderation
Phasen und Methoden der Moderation
Entwicklung eigener Moderations-konzepte
Moderationstraining 
Umgang mit unterschiedlichen Teilnehmer/innen-Typen
Meinungsbildung
 
Verhandlungen führen –
Menschen überzeugen

21. Und 22. November 2020
Verhandlungen vorbereiten
Strategien kennen und einsetzen lernen
Umgang mit Konfliktsituationen
Eigene Interessen überzeugend vertreten
Der persönliche Führungsstil
23. Und 24. Januar 2021
Beziehungsdynamik
Vorgesetzte / Mitarbeiter
Führungskommunikation zwischen Kontakt und Abgrenzung
Leitungsaufgabe: Delegation
Grenzgänger / Sandwichposition
Pers. Führungsstile
Präsenz in der Führungsrolle